Weihnachtsmarkfahrt nach Xanten
Am 8.12. fuhr das Netzwerk um 13:00 Uhr zum Weihnachtsmarkt nach Xanten.
Zu einem Weihnachtsmarktbummel gehört natürlich der Duft von Glühwein, Plätzchen, Spekulatius und herzhaften Leckereien... Viele folgten dem köstlichen Duft. Die besondere Atmosphäre verdankt der Weihnachtsmarkt nicht zuletzt dem mächtigen Dom Sankt Viktor (li.), der eine wunderschöne Kulisse bildet.
Einige stöberten in den den vielen kleinen Boutiquen, andere saßen gemütlich in einem Café. So gingen die Stunden schnell dahin. Um 18:00 Uhr war wieder Rückfahrt in die Heimat Schermbeck. Einheitlich waren sich dennoch die Netzwerker. Das Wetter war anfangs mit Schnee etwas nass, aber ab 15:00 Uhr nur noch wunderbar. Der Spaß stand im Vordergrund und der Klönschnack war überall zu hören. So soll es auch sein.
Vom Parkplatz gingen ca. 55 Netzwerker ihre Wege zum Weihnachtsmarkt. Der Markt ist klein aber fein! In rund 40 kleinen Holzhäuschen mit Kunsthandwerk, Korbmachern, Goldschmiedemeister, werden außergewöhnlich schöne Geschenkideen angeboten. Diese laden ein zum Staunen, Stöbern und Genießen. Die Budenstadt auf dem Marktplatz gehört zu den ältesten am Niederrhein.