6. Dezember - Nikolaus-Café im Café-Schorsch
Mittwoch Nachmittag, kein Café Schorsch wie immer. Nein einmal anders, die Netzwerker organisierten ein Nikolaustreffen. Jeder sollte einen Karton nehmen, eine Kleinigkeit hineinlegen, den Karton in Zeitungspapier einpacken und zum Nikolaustag mitbringen. Zeitungspapier, damit keiner einen/seinen Kartons erkennen sollte. Erst zögerlich, dann aber entschloss sich das Café Schorsch mitzumachen. Das Team vom Café Schorsch staunte dann nicht schlecht, als cirka 35-40 Karton dort vor der Tür lagen. Schnell wurden die Kartons in einen anderen Raum gelegt, damit der Nikolaus sich seinen Sack vollpacken konnte. Und dann kam der Nikolaus, pünktlich um 15:30 Uhr. Natürlich plauderte der Nikolaus erst einmal aus seinem allwissenden “Goldenen Buch”, in dem ja alles steht, was die Netzwerker so machen oder auch nicht.
Es war ein riesiger Spaß, alle kamen nicht mehr aus dem Lachen heraus. Imgard sympathisierte mit dem Nikolaus da sie aus dem Buch ja nichts hören wollte.  Aber dann bekamen doch noch Alle vom Nikolaus das erhoffte Geschenk aus seinem großen Sack ... ...den eingepackten Karton.
Voller Freude packten alle Netzwerker mit all den Erwartungen ihren Karton aus. Überrascht war man, das man mit so einer kleinen Aufmerksamkeit soviel Spaß und Freude erleben kann.
Nach einem Pläuschchen und ein paar Schnittchen ging langsam dieser Nikolaustag zu Ende. Mit großer Zufriedenheit verabschiedeten sich alle Netzwerker vom Café Schorsch-Team. Nach dem Spaß für alle ist es gut möglich, das der Nikolaus nächstes Jahr wieder kommt.