Unser Netzwerk feiert Geburtstag
5-Jahre Netzwerk - unser Jubiläum
Auch Ehrengäste wie Bürgermeister Mike Rexforth, Superintendent Thomas Brödenfeld,
Gabriele Winter als Vertreterin der Diakonie RWL, Rainer Schwarz als Vertreter der
Volksbank, Benno Triptrap als Vertreter der Verbandssparkasse, Pastor Hohnermann von der
katk. Kirche, einer Vertreterin aus dem Netzwerk Drevenack, das Presbyterium der ev.
Kirchengemeinde, sowie die Vertreter  weiterer sozialer Gruppierungen sind der Einladung
gefolgt.
Die Vorbereitungen liefen bis auf den letzten
Tag auf Hochtouren und die Spannung stieg
mit jeder Minute.
Start 4. November 15:00 Uhr. Sektempfang für
120 geladene Gäste.
Zur Einleitung spielte die dafür gegründete Netzwerk-Combo mit dem Namen
 „eine Rotte von älteren, vergesslichen, schwerhörigen, musikalisch-fanatisierten,
naturbelassenen Rambos“
House of rising sun" und "Blowing in the wind". Der Anfang war geschafft und das
begeisternde Publikum applaudierte. So entwickelte sich sehr schnell eine
vertraute Atmosphäre.
Die Grußworte von Pastor Hofmann, Mike Rexforth und Gabriele
Winter nahmen Bezug auf die Geschichte des Netzwerkes und
zeigten Wege zum weiteren Ausbau auf. Beeindruckt waren alle von
der Tatsache, dass die geleistete Arbeit nur von ehrenamtlichen
Mitarbeitern gemeistert wird.
Nach der Vorstellung der Gruppenleitungen in Reimform von Regina
Vengels, wurden der von Ralf Bose geschnittene Jubiläumsfilm, sowie
seine von ihm komponierte und in Szene gesetzte
Netzwerk- Hymne,
vorgeführt.
Die Netzwerk-Combo spielt zwischendurch zur Auflockerung und
brachte die Ehrengäste zum Abschluss dazu mitzusingen.
Um 16.30 Uhr begann der öffentliche Teil der Veranstaltung. Ca. 150 weitere Schermbecker wollten sich
das Jubiläum nicht entgehen lassen. Auch ihnen wurde zur Begrüssung ein Gläschen Sekt gereicht.
Im Sitzungszimmer zeigte eine Fotoausstellung Bilder aus den
einzelnen Gruppen.
In der Leseecke im Obergeschoss wartete Elke Reinhold auf
Menschen, die sich mit neue Ideen  in das Netzwerk einbringen
möchten. Die Anregungen, wie Fußballtruppe, Boulen, Bosseln,
Sitzgymnastik, Kegeln oder Tauschbörse, werden auf der
nächsten Netzwerkrat-Sitzung besprochen.
Ein Kino im Obergeschoss zeigte nochmals den Jubiläumsfilm,
sowie einen Film über unsere Veranstaltungen und Feste in
Kurzform.
Im Erdgeschoß wurde es dann nochmal gegen 17 Uhr sehr gemütlich. Adolf Klammer lud zum
Rudelsingen ein. Die Mundorgelgruppe und zahlreiche Gäste ließen sich davon anstecken und
sangen mit, andere tanzten einfach dazu.
Christel und Lothar Winkelmann sorgten für das leibliche Wohl der Gäste auf hohem Niveau mit Fingerfood.
5 Jahre Netzwerk, die Resonanz der Gäste war
überwältigend. Begeistert sprachen alle vom
"
Netzwerk mit Herz
".
Danke an alle Beteiligten, ohne die das Fest so hätte nicht
stattfinden können.
Zurück